Direkt zum Seiteninhalt springen

Presse

Pressemitteilung |

Burkhard Blienert, Sucht- und Drogenbeauftragter der Bundesregierung: „Zu einem wirklichen Paradigmenwechsel in der Drogen- und Suchtpolitik gehört auch ein transparenter Umgang mit dem Wissen, auf das wir uns stützen!“

Mehr erfahren

Pressemitteilung | Berlin |

Burkhard Blienert: „Wir müssen an die Großbaustellen ran - Alkohol, Tabak und Glücksspiel!“

Mehr erfahren


Pressemitteilung |

42 Prozent weniger Kinder und Jugendliche wegen akuten Alkoholmissbrauchs in Kliniken als vor der Pandemie

Mehr erfahren

Pressemitteilung |

Sucht- und Drogenbeauftragter Blienert: „Wir sehen, dass Substitution in der Praxis verantwortungsvoll funktioniert – auch und gerade in Krisenzeiten!“

Mehr erfahren

Pressemitteilung |

Der Jahreswechsel ist für viele Raucherinnen und Raucher Anlass, mit dem Rauchen aufzuhören und in eine rauchfreie Zukunft zu starten. Ein Rauchstopp kann das Risiko für viele Erkrankungen deutlich reduzieren.

Mehr erfahren



Pressemitteilung | Berlin |

DBDD-Bericht zur Situation illegaler Drogen erschienen: Neue Ergebnisse zur Verbreitung des Drogenkonsums in der Allgemeinbevölkerung (Altersgruppe der 12- bis 64-Jährigen).

Mehr erfahren
Im Bild ist der Kopfbereich einer beispielhaften Pressemitteilung des Sucht- und Drogenbeauftragten zu sehen.

Meldung |

Auf Einladung des Sucht- und Drogenbeauftragten der Bundesregierung, Burkhard Blienert, treffen sich ab dem 14. 11.2022 Regierungsvertreterinnen und –vertreter aus aller Welt mit Drogen- und Suchtexpertinnen und -experten auf Schloss Lübbenau in Brandenburg. Dort finden unmittelbar hintereinander das „International Forum for Sustainable Cannabis Regulation“ und das „Brandenburg Forum zu Drogen- und Entwicklungspolitik“ statt.

Mehr erfahren

Pressekontakt

Yvonne Reißig
Tel.: 030 18 441 1445
E-Mail: presse-drogenbeauftragter@bmg.bund.de

Pressearchiv

Ältere Meldungen finden Sie im Archiv

 

Pressefotos

Pressefotos in hoher Auflösung zum Download