Direkt zum Seiteninhalt springen

Presse

Pressemitteilung | Berlin |

Blienert: „Brauchen grundlegende Debatte über das Wesen, die Folgen und den Umgang mit Glücksspiel“

Mehr erfahren

Pressemitteilung |

Burkhard Blienert: „Wenn es um Cannabis geht, brauchen wir auch international faire, nachhaltige und gesundheitsbezogene Antworten“

Mehr erfahren


Pressemitteilung |

Überblickswerk bietet umfassende Sammlung zu Zahlen, Daten und Fakten

Mehr erfahren

Meldung |

Burkhard Blienert, Beauftragter für Sucht- und Drogenfragen der Bundesregierung, übernimmt erneut die Schirmherrschaft für die Thematisierung einer wichtigen Suchtproblematik in der TV-Serie „GZSZS“, diesmal für Medikamentensucht.

Mehr erfahren

Pressemitteilung | Wiesbaden |

Großsicherstellungen, Ernteerträge und Produktionskapazitäten sprechen für eine hohe Verfügbarkeit und Nachfrage von Betäubungsmitteln

Mehr erfahren

Meldung |

Seit 18. Oktober beraten die Bundestagsabgeordneten über den Gesetzesentwurf zur kontrollierten Abgabe von Cannabis. Der Sucht- und Drogenbeauftragte sagte in seinem Redebeitrag während der Ersten Lesung, mit dem Gesetz werde ein Weg in die neue Drogenpolitik geebnet: Weg von Verboten, hin zu mehr Hilfen und Schutz.

Mehr erfahren

Meldung |

Für zunächst drei Jahre fördert das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) das Projekt „Hilfen im Netz“ von NACOA Deutschland e.V. und der Drogenhilfe Köln.

Mehr erfahren

Pressemitteilung |

BZgA unterstützt von Glücksspielsucht Betroffene und ihre Angehörigen

Mehr erfahren

Pressemitteilung |

Blienert: „Für eine zeitgemäße, gesundheitsorientierte Cannabispolitik müssen wir auch die internationalen Rahmenbedingungen diskutieren!“

Mehr erfahren

Pressekontakt

Yvonne Reißig
Tel.: 030 18 441 1445
E-Mail: presse-drogenbeauftragter@bmg.bund.de

Pressearchiv

Ältere Meldungen finden Sie im Archiv

 

Pressefotos

Pressefotos in hoher Auflösung zum Download